gis.business 2/2017 - Rückblick auf die IP SYSCON 2017

Lesen Sie den gesamten Artikel.

IP SYSCON GmbH - Unternehmensfilm

Anlässlich des Kongresses „IP SYSCON 2017“ und des 2. Fachkongresses „Energiewende lokal gestalten“ wurde während der beiden Tage ein Unternehmensfilm produziert.

Hier können Sie sich das Video anschauen.

Rückblick IP SYSCON 2017

6. Kongress zu GIS und CAFM - Erfahrungsaustausch leicht gemacht

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Teilnehmern der IP SYSCON 2017.

Am 14. und 15. März fand die IP SYSCON 2017 in Hannover statt. Rund 500 Teilnehmer aus der kommunalen öffentlichen Verwaltung, Privatwirtschaft, Wirtschaft und Forschung bundesweit waren zu Gast im Hannover Congress Centrum. An zwei Tagen wurde ein vielfältiges Programm mit insgesamt 53 verschiedenen Foren, dem Fachkongress "Energiewende lokal gestalten" und einer begleitenden Ausstellung angeboten.
Am ersten Tag begann der Journalist Uli Ries mit einer Keynote das Plenum. Er zeigte anschaulich und eindrucksvoll zugleich, warum "jeder" im Berufsalltag ein beliebtes Ziel von Datendieben sein kann.

Danach ging es für die Teilnehmer in die verschiedenen Anwenderforen. "Das ist die Gelegenheit für Austausch und Kommunikation: Unsere Kunden erfahren von uns die wichtigsten Neuerungen, wir von den Kunden die Richtung, in die es gehen könnte und zusammen kann man sich darüber austauschen. Unser Kongress ist dafür die perfekte Plattform" beschreibt Marc Kodetzki, Geschäftsführer der IP SYSCON GmbH, die Bedeutung dieses Tages.

Der erste Tag endete mit der Abendveranstaltung "Nachspielzeit" bei einem gemütlichen Beisammensein in der HDI-Arena. Martin Kind, Präsident des Sportvereins Hannover 96, eröffnete die Veranstaltung mit einer Begrüßungsansprache. Im Laufe des Abends konnte zudem für das "PROjekt Bolzplatz" mit einer Tombola ein Erlös über 1.200 Euro gesammelt werden.

Am zweiten Kongresstag eröffnete nach einem Grußwort von Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr der ehemalige Raumfahrer Dr.-Ing. e.h. Thomas Reiter, European Space Agency (ESA) mit seinem Vortrag "Faszination Raumfahrt - Der etwas andere Blick auf unseren Planeten"den Kongress.

Das neue Konzept am zweiten Tag mit einem wesentlich breiter aufgestellten und vielfältigeren Angebot bewährte sich hervorragend - das dokumentieren die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Kunden und Interessenten. Besonders das erstmalige Angebot der Innovationsforen fand mit spannenden Themen aus der Wissenschaft großen Zuspruch.

Den 2. Fachkongress "Energiewende lokal gestalten" am 15. März 2017 besuchten über 80 Teilnehmer aus der öffentlichen Verwaltung, Wirtschaft und Forschung bundesweit und diskutierten das Thema Energiewende mit Blick auf die Wärme. Auf dem Fachkongress stellten Referenten verschiedene Lösungen und effektive Instrumente vor, wie mit ungenutzter industrieller Abwärme ganze Ortsteile mit Wärme versorgt werden können, oder wie die Kraft der Sonne meist reicht, um den Wärmebedarf in Gebäuden zu decken. Dr. Dorothea Ludwig, IP SYSCON GmbH: "Die Energiewende ist auch eine Chance für die Kommunen. Es ist deutlich geworden, dass sie nicht alleine, sondern nur gemeinsam von vielen Akteuren getragen und bewältigt werden kann. Daran wollen wir auch zukünftig gemeinsam arbeiten."

Unterstützt wurde die IP SYSCON 2017 in diesem Jahr durch folgende Sponsoren und Partnerfirmen: Esri Deutschland GmbH, pit - cup GmbH, RMK, AllTerra Deutschland GmbH, eagle eye technologies, frox IT Fabrik, GrünRaum, Lehmann + Partner, nts Ingenieurgesellschaft mbH, PWA Electronic GmbH, Planungsbüro Graw und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN).

Save the Date: Mit großer Freude und Spannung erwarten wir die IP SYSCON 2018, die im kommenden Jahr am 13. und 14. März 2018 stattfinden wird.

Rückblick IP SYSCON 2016

Das war der 5. Kongress der IP SYSCON GmbH zu GIS und CAFM - Anwender im Fokus

Die fünfte Auflage der Veranstaltung fand am 8. und 9. März 2016 im Hannover Congress Centrum statt. Erneut kamen über 400 Kunden und Interessenten aus mehr als 250 Institutionen der kommunalen und öffentlichen Verwaltung sowie der Privatwirtschaft zum Kongress der IP SYSCON GmbH nach Hannover. In verschiedenen Foren und Anwendertreffen wurden am ersten Tag sowohl aktuelle Entwicklungen der IP SYSCON GmbH und Projektbeispiele präsentiert als auch zukünftige Lösungen vor- und zur Diskussion gestellt. Die Gespräche wurden in den Pausen und im Ausstellungsbereich intensiv fortgeführt, bevor der erste Tag der IP SYSCON 2016 mit der Abendveranstaltung im Alten Rathaus Hannover endete.

 

Eine Keynote von Martin Buchholz zum Thema „Energiewandlung und deren Grenzen“ eröffnete den zweiten Kongresstag. Die beiden ersten Hauptsätze der Thermodynamik anschaulich und kurzweilig zu erklären, gelang dem ehemaligen deutschen Meister im Science Slam eindrucksvoll und nachhaltig. Regelmäßig wurde im Laufe des zweiten Tages zwischen den angebotenen Seminaren, Workshops und Anwendertreffen auch intensiv über die Keynote diskutiert, bevor der Kongress am späten Nachmittag endete.

 

Die Teilnehmer und Aussteller der IP SYSCON 2016 zogen ein sehr positives Fazit. Es wurden sehr viele neue Informationen gewonnen, sehr interessante Gespräche geführt und Möglichkeiten zur Netzwerkbildung bzw. -pflege genutzt. Viele Besucher kündigten ihren Besuch der IP SYSCON 2017 im kommenden Jahr bereits an.

 

Wir möchten uns daher ganz herzlich bei unseren Kunden und allen Teilnehmern für ihren Besuch und ihr reges Interesse bedanken! Wir hoffen sehr, Sie auch im kommenden Jahr wieder in Hannover begrüßen zu können. Die Vorbereitungen zur IP SYSCON 2017 laufen bereits und bitte merken Sie sich bereits jetzt den Termin für die IP SYSCON 2017 am 14. und 15. März 2017 vor!

 

Zudem bedanken wir uns bei folgenden Sponsoren und Partnerfirmen für die Unterstützung der Veranstaltung: Esri Deutschland GmbH, pit - cup GmbH, RMK, Lehmann + Partner GmbH, eagle eye technologies GmbH, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), nts Ingenieurgesellschaft mbH, frox IT Fabrik und mps public solutions GmbH.

 

 

Rückblick auf die IP SYSCON 2015

400 Teilnehmer trafen sich in diesem Jahr am 3. und 4. März 2015 wieder bei der IP SYSCON 2015 im Hannover Congress Centrum und haben den jährlichen Kongress der IP SYSCON GmbH zu GIS und CAFM zu einem Highlight gemacht.

Die Teilnehmer lobten den hohen Informationsgehalt der Anwendertreffen, Foren, Seminare und Workshops und haben die vielen Gelegenheiten zum Networking untereinander und zu Einzelgesprächen mit den anwesenden Mitarbeitern der IP SYSCON GmbH im Ausstellungsbereich vielfach genutzt.

 

Nach einer Keynote von Roland Hachmann, dem Geschäftsführer der IP SYSCON GmbH, über die Entwicklung des Unternehmens in den letzten 20 Jahren unter der Überschrift "Räumliche Fragestellungen nachhaltig lösen", ging es für die Teilnehmer am ersten Tag in die Anwendertreffen und Foren. Hier stellten IP SYSCON Mitarbeiter die für Kunden und Anwender interessanten Neuerungen vor, unterstützt durch zahlreiche Anwender- und Projektberichte. Der erste Tag der IP SYSCON 2015 endete gut gelaunt mit einer gemeinsamen Abendveranstaltung im Alten Rathaus Hannover.

 

Am 4. März 2015 eröffnete Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer, der Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies und ehemalige Bundesminister, mit seinem Vortrag über "Lokales Engagement - dezentrale Vernetzung" den zweiten Tag der IP SYSCON 2015. Die Keynote richtete sich gleichermaßen an die Teilnehmer der IP SYSCON 2015 sowie an die Teilnehmer des Kongresses "Energiewende lokal gestalten", den die IP SYSCON GmbH zusammen mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen parallel im HCC veranstaltete.Anschließend konnten die Kunden der IP SYSCON GmbH in Seminaren das Wissen zu den Themen ArcGIS for Desktop, ArcGIS for Server, pit-Kommunal und ALKIS vertiefen.

 

In zusätzlichen Workshops befassten sich die Teilnehmer mit produktspezifischen Themen und neuen Lösungswegen, oder sie besuchten das ALKIS Anwendertreffen. Die IP SYSCON 2015 wurde auch in diesem Jahr durch folgende Sponsoren und Partnerfirmen unterstützt: Esri Deutschland GmbH, pit - cup GmbH, RMK, Lehmann + Partner GmbH und eagle eye technologies GmbH.

Seitens der zahlreichen Teilnehmern bekam die IP SYSCON GmbH ein sehr positives Feedback und viele gute Anregungen. Wir möchten uns daher ganz herzlich bei unseren Kunden und Anwendern für ihre Teilnahme und ihr reges Interesse bedanken!

 

 

 

 

 

 

 

Rückblick auf die IP SYSCON 2014

Der Kongress der IP SYSCON GmbH zu GIS und CAFM ist ein Treffpunkt von Anwendern und Interessierten und fördert den Wissensaufbau und den Austausch über Best-Practice.

Der Kongress der IP SYSCON GmbH zu GIS und CAFM fand zum dritten Mal in Folge im Hannover Congress Centrum statt. Die IP SYSCON 2014 bot am 18. und 19. März 2014  Anwendern und Interessierten  wieder ein vielseitiges Programm an Anwendertreffen, Foren, Workshops und Seminaren zum interaktiven Informationsaustausch. Ergänzt wurde das Angebot in bewährter Weise mit zehn Themeninseln zu den IP SYSCON-Kernkompetenzen in einer permanenten Ausstellung, Plenumsveranstaltungen zu Beginn der Kongresstage sowie einer Abendveranstaltung im Alten Rathaus Hannover.

An die hohe Besucherzahl der letzten Jahre konnte auch diesmal ohne Weiteres  angeknüpft werden: Mehr als 350 Kunden, Anwender und Interessierte sind der Einladung der IP SYSCON GmbH zum Kongress zu GIS und CAFM gefolgt und wurden vergangene Woche in Hannover begrüßt.

 

Die  beiden Tage auf der IP SYSCON 2014 haben in gewohnter Weise eine geeignete Plattform geboten, um nicht nur mit den Mitarbeitern der IP SYSCON GmbH in Kontakt zu kommen, sondern auch um sich mit anderen Anwendern über Neuigkeiten und Lösungsansätze im Bereich GIS und CAFM der IP SYSCON GmbH auszutauschen. Diese Mischung aus Information, Beratung und Dialog kam bei allen Teilnehmern sehr gut an und machte den dritten, in dieser Form durchgeführten Kongress der IP SYSCON GmbH erneut zu einem großen Erfolg.  

 

Aber nicht nur das Bewährte zählte; auch die diesjährigen Neuerungen der IP SYSCON 2014 wurden gut aufgenommen. Als positiv wurde in diesem Jahr von den Teilnehmern des Anwendertreffens ALKIS-Lösungen die Verlegung dieses Programmpunktes auf den zweiten Kongresstag angesehen, da Ihnen so eine Teilnahme an den Foren und Anwendertreffen am ersten Kongresstag ermöglicht wurde. Die drei Lightning Talks zu aktuellen IT-Trends im Begrüßungsplenum am ersten Kongresstag mit einem anschließenden „Meet the Speakers“ in der Konferenzebene fanden interessierten Anklang.

 

Ein besonderer Dank gilt den beiden Sponsoren und Partnerfirmen der IP SYSCON 2014, dem Vermessungsbüro RMK und der pit – cup GmbH. Beide Unternehmen waren während der gesamten Veranstaltung vor Ort. Die pit – cup GmbH nutzte die Gelegenheit, um an einer Themeninsel ihr Dienstleistungsportfolio zu präsentieren.